Paddelschläge

Die Bezeichnungen der zahlreichen Paddelschläge im Canadier stiften gerne mal Verwirrung. 

Ich gehöre zu den Leuten, die sich gute Teile ihres Wissens aus nordamerikanischen Medien geholt haben, und daher sind mir die amerikanischen Bezeichnungen der Namen eigentliche die liebsten. Ich stelle aber fest, dass es für die meisten Menschen in Deutschland die geringere Hürde darstellt, wenn die Paddelschläge mit deutschen Namen bezeichnet werden.

Für die Namen gibt es leider keine einheitlichen Standards und was im Amerikanischen recht einfach ist, kann hier gerne mal ein ziemliches Ungetüm von einem Namen werden. Nun sind wir ein Volk, dem es häufig durchaus nicht ganz unrecht ist, wenn auch mal eine komplizierte Lösung gefunden wird, aber meine Baustelle ist das nicht. :-)

Ich habe also mal versucht eine Lösung zu finden, die die Paddelschläge systematisch benennt, dabei schon möglichst klar beschreibt und vielleicht sogar noch einigermaßen simpel ist. Nicht ganz einfach...

Dann wollen wir mal...

Letzten Endes sind eigentlich alle Paddelschläge entweder Zieh- oder Drückschläge. Nachdem ich das Paddel im Wasser verankert habe, ziehe ich mich entweder zum Paddel hin oder drücke mich davon weg. So weit, so einfach... Allerdings gibt es natürlich viele Variationen und für deren grobe Einteilung lassen sich folgende Gruppen von Paddelschlägen nennen:

  • Grundschläge

  • Bogenschläge

  • Ziehschläge

  • Drückschläge / Hebel

  • Stützen

  • wenige Sonderfälle

Variationen der Schläge

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Schläge zu variieren und ich versuche die hier nach einem guten System zu benennen. Damit die Gruppe der Schläge immer auf den ersten Blick erkennbar bleibt, verwende ich in den Namen viele Bindestriche. So sind die einzelnen Informationshappen in den Namen leicht erfassbar und auch sofort unterscheidbar. 

1. Rückwärst ausgeführte Schläge

In der Regel wird ein Paddelschlag vorwärts ausgeführt. Bennen werde ich also nur die Abweichung von der Regel.

Beispiel: Bogenschlag rückwärts

2. Spezialtechnik Wriggen

Nutzt ein Schlag die Technik des Wriggens, wird das extra benannt.

Beispiel: Wriggen-Ziehschlag

3. Position des Schlages

In der Regel werde ich im Solo-Boot einen Schlag in der Mitte ausführen. Bennen werde ich also wieder nur die Besonderheiten, dass Schläge mal am Bug oder am Heck ausgeführt werden. Im Tandem-Canadier werden schon auf Grund der Sitzposition fast alle Schläge entweder am Bug oder am Heck gemacht. 

Beispiel: Bug-Ziehschlag, Heck-Hebel

4. Übergegriffene Schläge

Paddelschläge, die auf der Offside ausgeführt werden, werden im deutschen häufig als "übergegriffen" bezeichnet, was schon ein recht sperriges Wort ist. Da man bei diesen Schlägen mit dem Paddel das Boot kreuzt, kann man aber auch im Deutschen von einem Kreuz-Schlag (cross stroke) sprechen. Diese Lösung ist bisher nicht verbreitet, aber sympathisch kurz und knapp. 

Beispiel: Kreuz-Ziehschlag

5. Stationäre Schläge

Nach einer langen Paddeltour weiß man recht genau, dass die meisten Paddelschläge eine sehr aktive Angelegenheit sind. Aber es gibt eben auch die stationären Schläge, die wieder extra benannt werden wollen. 

Beispiel: Stationärer-Bug-Ziehschlag.

6. Alles andere

Es gibt dann immer noch einige Techniken, die sich nicht in das bisherige System pressen lassen. Die müssen wir uns also irgendwie zurechtwurschteln. 

Mit den bisher angestellten Überlegungen kommen wir zu dieser "Formel":

(-/Stationärer)-(-Kreuz)-(-/Bug/Heck)-(-/Wriggen)-(Gruppe von Schlägen)-(-/rückwärts)

Beispiele:

Stationärer-Bug-Ziehschlag

Heck-Wriggen-Ziehschlag

Stationärer-Kreuz-Bug-Ziehschlag

Bug-Bogenschlag rückwärts

Da kommen also immer noch sehr komplexe Namen bei raus, aber es wird auf einen Blick deutlich, was alles in dem Schlag drinsteckt. 

Über weitere Anregungen zu dem Thema bin ich dankbar!

Downloads

Ich habe in 2 PDFs eine Sammlung von Paddelschlägen zusammengefasst, die für mich einen Praxiswert haben. Es gibt noch mehr Paddelschläge, aber ich liste mal nur auf, was mir für mein Paddeln sinnvoll erscheint um die Sache nicht zu überfrachten. Vielleicht baue ich das bei Zeiten aus, wenn sich die Sache bewährt...

Paddelschläge deutsch

Paddelschläge englisch